Medikamente alleine sind nicht genug

Curriculare Fortbildung Psychosen-Psychotherapie

Das Curriculum will ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten relevante Inhalte und Werkzeuge zur psychotherapeutischen Behandlung von Psychosen vermitteln. Es umfasst einen Theorieteil von 64 Unterrichtseinheiten, der aus insgesamt vier Workshops à 16 Unterrichtseinheiten besteht, und 80 dokumentierte psychosen-psychotherapeutische Sitzungen von zwei Behandlungsfällen, davon 20 Stunden unter Supervision in Einzel- oder Gruppensupervision bzw. Fallseminaren mit eigener Fallvorstellung (jede vierte Sitzung unter Supervision). Das Curriculum wird für die beiden Richtlinien-Verfahren psychodynamische Psychotherapie und kognitive Verhaltenstherapie angeboten.

Mit der curricularen Fortbildung kann eine Qualifikationsbasis geschaffen werden, die es sowohl Ärztinnen und Ärzten mit abgeschlossener psychotherapeutischer Weiterbildung und Psychologischen Psychotherapeutinnen und -therapeuten als auch anderen Berufsgruppen im stationären und ambulanten Bereich ermöglicht, sich in der psychotherapeutischen Behandlung dieser zum Teil komplex psychisch Kranken sicherer zu fühlen und sich so zu vernetzen, dass die Psychotherapie ein selbstverständlicher Teil einer qualitativ verbesserten Versorgung wird.

Fortbildungsreihe auf einem Blick:

Psychosen-Psychotherapie (64 UE) im Rahmen der Psychodynamischen Psychotherapie und der Kognitiven Verhaltenstherapie

Die Workshops A, B, D sind (alternativ) an den Richtlinien-Verfahren orientiert und bieten eine Vertiefung und Spezialisierung zur Psychosen-Psychotherapie im Bereich der Kognitiven Verhaltenstherapie und der Psychodynamischen Psychotherapie an. Der Workshop C ist ein verfahrensübergreifender Workshop.

 

Termine:

Workshop Borkum

Workshop A (16 UE):

Sonntag/Montag, 27./28. Mai 2018

Workshop B (16 UE):

Dienstag/Mittwoch, 29./30. Mai 2018

Ort: Nordseeinsel Borkum

 

Workshop Dortmund

Workshop C (16 UE):

Freitag/Samstag, 21./22. September 2018

Workshop D (16 UE):

Freitag/Samstag, 14./15. Dezember 2018

Ort: KVWL, Dortmund

 

Weitere Informationen erhalten Sie in der Veröffentlichung der Ärztekammer Westfalen oder direkt bei der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL, Kristina Balmann, Tel.: 0251 929-2220, E-Mail: kristina.balmann@aekwl.de.

 

Illustration: © celeste clochard — fotolia.com

Zur Newsübersicht