Psychodynamische Psychosen-Psychotherapie im "Forum der Psychoanalyse"

Psychodynamische Psychosen-Psychotherapie im "Forum der Psychoanalyse"

Das aktuelle "Forum der Psychoanalyse" widmet sich ausführlich der  Psychodynamischen Psychotherapie von Psychosen,

  • Die kurz vor seinem Tod entstandenen Arbeit von Stavros Mentzos fasst Wesentliches von seiner Arbeit der letzten Jahre zusammen: "Dilemmatische Gegensätze im Zentrum der Psychodynamik der Psychosen"
  • Günter Lempa schlägt in seiner Arbeit: "Eine psychoanalytische Theorie des schizophrenen Wahns" eine Hypothese zur Pathogenese des schizophrenen Wahns vor. In der Therapie geht es darum, dem Patienten zu helfen, Erlittenes und sozusagen in den psychotischen Symptomen Deponiertes erstmalig mit intaktem Ich zu erleben.
  • Christiane Montag entwickelt in ihrem Beitrag "Zum Konzept der Mentalisierung in Theorie und Behandlungstechnik der Psychosen " aus klinischer Perspektive einen Anhalt zur Einordnung von Mentalisierungsstörungen bei psychotischen Patienten. Darauf aufbauend stellt sie die Prinzipien und Anwendungsmöglichkeiten mentalisierungsbasierter Therapieverfahren für diese Patientengruppe dar.
  • Dorothea von Haebler beschreibt auf dem Hintergrund der theoretischen Überlegungen von Mentzos, Lempa und Montag eine  neue modifzierte Behandlungstechnik. Es handelt sich dabei um ein Behandlungsmanual in der Form eines Werkzeugkastens, der für jedes Stadium und jede Schwere einer psychotischen Erkrankung Werkzeuge beschreibt: "Modifzierte psychodynamische Behandlungstechnik und therapeutische Haltung in der Psychotherapie von Menschen mit Psychosen"

Alle Texte finden Sie im Bereich Publikationen. Der Download ist nur angemeldeten DDPP-Mitgliedern möglich.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben