„Talking Back to Madness, in: Science 14, March 2014“ - die Welt der Wissenschaft interessiert sich für Psychotherapie von Menschen mit Psychosen

Talking Back to Madness, in: Science 14, March 2014: Vol. 343 no. 6176 pp. 1190-1193


Diese aktuelle Veröffentlichung in SCIENCE beschreibt ein wachsendes Interesse der Wissenschaftswelt gegenüber der psychotherapeutischen Behandlung von Menschen mit Psychosen:

“For decades, antipsychotic drugs have been the main line of defense, but they have serious side effects and lots of patients end up not taking them. Recently, a number of clinical trials have suggested that psychological approaches, including old-fashioned "talk" psychotherapy and a method called cognitive behavioral therapy, can be moderately effective in many cases. These techniques engage with the human being behind the symptoms and are attracting increasing attention from the medical profession.”

DDPP-Mitglieder können diese Meldung kommentieren, bitte melden Sie sich dazu an.

Der PDF-Volltext des besprochenen Artikels ist für DDPP-Mitglieder im Bereich Publikationen abrufbar.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben