Fortbildung Psychodynamische Psychosentherapie - Baustein IV (Fortbildung, München)

14.10.2017

Fortbildung Psychodynamische Psychosentherapie - Baustein IV: Psychiatrische Diagnostik, Abwehrmechanismen, Psychosekonzept von D.W. Winnicott - Samstag, 14. Oktober 2017, München

Patienten mit psychotischen Erkrankungen hatten bisher schlechte Chancen ambulant psychotherapeutisch behandelt zu werden. Nach einer lange erwarteten Überarbeitung der Psychotherapie-Richtlinie im Oktober 2014 ist es mittlerweile möglich, schizophrene und affektive psychotische Störungen ambulant und in allen Phasen der Erkrankung psychotherapeutisch zu behandeln.

Wir haben uns entschlossen unter Bündelung der psychotherapeutischen Kompetenz in der Behandlung psychotischer Störungen an den Münchner Ausbildungsinstituten (ÄPK, Akademie, MAP) eine qualifizierte Fortbildungsreihe für ärztliche und psychologische Psychotherapeuten zu entwickeln. Beleuchtet werden psychodynamische, psychiatrische und pharmakologische Aspekte der Psychosenpsychotherapie bei schizophrenen und affektiven Psychosen, die am Fallbeispiel demonstriert und diskutiert werden. Die Fortbildungsreihe wendet sich an ambulant und stationär arbeitende ÄrztInnen und PsychologInnen und vermittelt auch KollegInnen, die bisher noch wenig Erfahrung mit dieser Patientengruppe haben oder sich in Ausbildung befinden, umfassendes Basiswissen.

Die von uns angebotene CME zertifizierte Fortbildung kann als Baustein für die vom Dachverband deutschsprachiger Psychosentherapie (DDPP) ausgearbeitete curriculare Fortbildung in Psychosenpsychotherapie angerechnet werden.

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass eine Kompetenz in Psychosenpsychotherapie sich günstig auf die Übernahme eines Praxissitzes oder die Gründung eines MVZ auswirken kann.

Wir hoffen, Sie damit neugierig gemacht zu haben auf eine Fortbildung, die Ihnen einen neuen Behandlungsbereich eröffnen kann und wir freuen uns Sie bei der nunmehr zweiten Veranstaltung dieses fortlaufenden Curriculums, bei dem ein Quereinstieg jederzeit möglich ist, begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen (u.a. zur Anmeldung) können Sie dem Flyer weiter unten entnehmen.

Zurück