Fortbildungsveranstaltung zu verhaltenstherapeutischen Verfahren (Berlin)

24.11.2018


Unser Berliner Netzwerk für Psychosenpsychotherapie engagiert sich seit 2013 dafür, die Versorgung von Psychose-betroffenen Menschen sowie die Fortbildung und Vernetzung von ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten zu verbessern.

In Kooperation mit dem Dachverband deutschsprachiger Psychosen-Psychotherapie (DDPP) und mit verschiedenen Psychotherapieausbildungsinstituten bieten wir eine CME-zertifizierte Fortbildungsreihe an, die psychodynamische und verhaltenstherapeutische Fortbildung mit Inhalten der Netzwerkarbeit verbindet. Die aktuellen Termine finden Sie unter www.psychose-berlin.de

Der Aufbau unserer VT- Seminare ist einerseits von grundlegenden Vorträgen zur Diagnostik, Ätiologie, Behandlungstechnik und Beziehungsgestaltung aus verhaltenstherapeutischer Perspektive geprägt. Andererseits sollen in Workshops in Kleingruppen spezielle behandlungspraktische Fragen und Techniken eingeübt werden.

In diesem Jahr freuen wir uns sehr, mit Frau Prof. Dr. Stephanie Mehl eine ausgewiesene Expertin der Verhaltenstherapie bei psychotisch erkrankten Menschen begrüßen zu dürfen. Sie wird über die Wirksamkeit neuerer Verfahren der sogenannten dritten Welle der KVT bei Psychosepatienten sprechen.

Zudem werden wir Vorträge zu den Themen Schematherapie sowie Open Dialogue von Dr. Friederike Schmidt und Dr. Andre Wittmann hören.

Bei den anschließenden Workshops bitten wir Sie wie bei unseren Vorläuferveranstaltungen uns Ihre Präferenzen anzugeben, damit wir Ihnen eine gewinnbringende Fortbildungsveranstaltung anbieten können.

Zurück