Kognitive Verhaltenstherapie bei Psychosen: Workshop 2 (Tübingen)

13.01.2017–14.01.2017

Zum Thema "Kognitive Verhaltenstherapie bei Psychosen " veranstaltet die Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Tübingen ein Fortbildungscurriculum für ambulante und stationäre psychotherapeutische Behandlung. Die Leitung übernehmen Dr. Dipl.-Psych. Klaus Hesse und Prof. Dr. phil. Stefan Klingberg.

Am 13./14. Januar 2017 findet der zweite Workshop zum Thema "Früherkennung und Frühbehandlung von Ersterkrankten und Risikopersonen" statt:

Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung liegt – neben der Diagnostik von Risikosyndromen – in der Übermittlung von Strategien bezüglich phasen- gerechter Beziehungsgestaltung, Förderung der Behandlungsmotivation und der Erarbeitung eines individuellen Behandlungskonzepts. Ziel ist eine Steigerung der Kompetenzen in der Behandlung von Patienten mit Risiko- syndrom sowie von Patienten mit ersten psychotischen Episoden. 

Ort: Tübingen

Zurück