Schizophrenie – Aspekte der Behandlung (Vortrag, Dortmund)

27.02.2019

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

schizophrene Psychosen gehören zu den am meisten be- einträchtigenden psychischen Erkrankungen. Ihre Therapie erfordert eine der jeweiligen Krankheitsphase angepasste individuell abgestimmte Kombination verschiedenster Behandlungselemente.

Heute spannen wir einen weiten Bogen. Wir wollen uns auf der einen Seite mit den Besonderheiten der Behandlung von Negativsymptomatik und auf der anderen Seite mit der psychodynamischen Psychotherapie von Psychosen beschäftigen.

Die Referenten sind international ausgewiesene Experten und werden die Themen verständlich und nachvollziehbar darstellen. Die Veranstaltung richtet sich an Ärzte, Psychologen, Pflegekräfte und therapeutisch tätige Fachleute.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Bitte melden Sie sich an, um die Veranstaltung entsprechend planen zu können.

Sie sind herzlich eingeladen.

14:00 Uhr 
Begrüßung und Einführung
Dr. med. Christoph Neumann, Dortmund

14:10 –15:00 Uhr
Moderne Psychopharmakotherapie der Schizophrenie, insbesondere der Negativsymptomatik
Prof. Dr. med. Gerhard Gründer, Mannheim

15:10 –16.00 Uhr
Modifizierte psychodynamische Psychotherapie für Menschen mit Psychosen in allen Phasen der Erkrankung
Prof. Dr. med. Dorothea von Haebler, Berlin

16:00–16:30 Uhr
Gemeinsame Abschlussdiskussion

Zurück